Diese Webseite nutzt Cookies

Diese Webseite nutzt Cookies zur Verbesserung des Erlebnisses unserer Besucher. Indem Sie weiterhin auf dieser Webseite navigieren, erklären Sie sich mit unserer Verwendung von Cookies einverstanden.

Einige dieser Cookies sind technisch zwingend notwendig, um gewissen Funktionen der Webseite zu gewährleisten.

Darüber hinaus verwenden wir einige Cookies, die dazu dienen, Informationen über das Benutzerverhalten auf dieser Webseite zu gewinnen und unsere Webseite auf Basis dieser Informationen stetig zu verbessern.

Gottesdienst auf Rädern

Kindergottesdienst digital

 

 

Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen, spricht der HERR Zebaoth. (Sacharja 4,6b)
Eigentlich sollte man meinen, jedermann wüsste mittlerweile, dass Gewalt nur Gegengewalt weckt. Und trotzdem gibt es noch viel zu viele bewaffnete Konflikte. Und auch im Kleinen setzen wir dann doch gelegentlich die Ellenbogen ein oder gibt ein böses Wort das andere. Menschen versuchen offenbar immer wieder gern, Dinge "mit Heer" zu regeln.
Und noch näher liegt es, sich auf Kraft zu verlassen. Auf die eigene Kraft nämlich. "Das muss ich jetzt schaffen". "Da musst Du jetzt durch." Wir schaffen ja auch ziemlich viel. Und das ist gut so.
Aber die Botschaft von Pfingsten ist eine andere: "Es soll nicht durch Heer oder Kraft, sondern durch meinen Geist geschehen", spricht Gott. "Ihr müsst es eben nicht alleine schaffen. Und schon gar nicht mit Gewalt. Stattdessen schenke ich Euch meine Kraft.“
Ich wünsche uns, dass wir lernen zu vertrauen – auf diesen Geist, der eine Kraft des Lebens und eine Kraft des Friedens ist.
Ihre Pfarrerin Miriam Springhoff.

 

Zu den Gottesdiensten:

  • Eine Voranmeldung empfiehlt sich nach wie vor für die Gottesdienste in Gammelshausen. In Dürnau waren bisher immer genügend Plätze frei. Aber auch hier können Sie gerne sicherheitshalber vorher anrufen. Vor allem, wenn Sie als ganze Familie zusammensitzen möchten, sind wir dankbar für eine Vorankündigung.

  •        In jedem Fall freuen wir uns, wenn Sie kommen und mit uns feiern!
  • Gesangbücher dürfen wir nicht ausgeben und es darf auch nach wie vor keinen Gemeindegesang geben. Aber wenn Sie möchten, können Sie Ihr eigenes Gesangbuch mitbringen. Wir stecken nun die Lieder auf, die musiziert/vorgesungen werden. Dann können Sie den Text mitlesen.

Sonntag, 31. Mai (Pfingstsonntag)
8.45 Uhr Gottesdienst in Dürnau
10.00 Uhr Gottesdienst in Dürna
(bei Bedarf 11.15 Uhr Gottesdienst in Dürnau)

 

Sonntag, 07. Juni (Trinitatis)
8.45 Uhr Gottesdienst in Dürnau
10.00 Uhr Gottesdienst in Gammelshausen
(bei Bedarf 11.15 Uhr Gottesdienst in Gammelshausen)

 

Kasualvertretung:
Vom 01.-05. Juni hat Pfarrerin Springhoff frei. Die Vertretung in dringenden Fällen, insbesondere bei einem Sterbefall, hat Pfarrer Wallentin in Jebenhausen, Tel. 07161 4016516. Sollten Sie sich in dieser Zeit für den Gottesdienst anmelden wollen, können Sie Ihre Nachricht gerne auf den Anrufbeantworter sprechen. Er wird rechtzeitig abgehört.


 

powered by Typo3 und Zehn5